Ich bin der Brückenbauer in Ihren Ruhestand

Vita

Ich bin Coach für Menschen im Veränderungsprozess vom Beruf in den Ruhestand.

Als Spezialist für (Vor)Ruhestands- und Übergangscoaching begleite und unterstütze ich Menschen, die sich nach ihrem Berufsleben in ihrer dritten Lebensphase neu orientieren wollen oder müssen.

Ich helfe Klienten in diesem ganz individuellen Veränderungsprozess bei der Konzeption und Strukturierung ihrer neuen Tages- und Lebensabläufe, bei der Entwicklung ihres neuen Rollenverständnisses nach dem Beruf und bei der Ausrichtung auf neue Lebensziele.

Mit meinem Eintritt in die nicht selbst gewollte Altersteilzeit im Jahre 2009 begann meine persönliche Entwicklung und Reifung zum (Vor)Ruhestandscoach.

Langjährige Erfahrungen als Konzeptentwickler und Seminarleiter in der betrieblichen Weiterbildung sowie meine Authentizität als Vertreter der Babyboomer-Generation sind zu entscheidenden Eckpfeilern erfolgreicher Seminare und Coachings für best ager geworden.

Meine Zielstellung, Menschen erfolgreich und zielführend in ihrer Übergangszeit vom Beruf in den Ruhestand zu begleiten, basiert nicht zuletzt auf meinen kontinuierlichen Fortbildungen für Training, Coaching und Therapie.

Wolfgang Schiele
  • Diplomingenieur für Automatisierungstechnik
  • 40 Jahre Energiewirtschaft, davon etwa 15 Jahre in leitenden Funktionen
  • Ausbildung zum Master-Coach (DVNLP) nach den Richtlinien des DCV -
    das hat meine Sicht auf die Ressourcen von Menschen entscheidend beeinflusst
  • Motivationsprofiler (LAB-Profile)
  • Heilpraktiker (Psychotherapie) -
    das hat mein Verständnis über die Vielschichtigkeit von Persönlichkeitsprofilen geprägt

Fortbildungen:

  • Teamcoaching (spectrum Kommunikationstraining, Berlin)
  • Schemacoaching (Institut Christoph Mahr, Berlin)
  • Existenzielles Coaching (spectrum Kommunikationstraining, Berlin)
  • Systemische Strukturaufstellungen (Insa Sparrer und Prof. Dr. Matthias Varga von Kibed, München)
  • Zürcher Ressourcenmodell/ ZRM (Dr. Giovanna Eilers, Berlin)
  • Resilienztrainer (Sebastian-Mauritz-Akademie, Göttingen)
  • EMDR-Coach und -Therapeut (PAPB Andreas Zimmermann, Pocking b. München)
  • Kreative Trauerarbeit (Katharina Kautsch, Potsdam)
  • Soziales Panorama (Lukas Derks, Niederlande)

Als Coach leiste ich Ihnen gegenüber Hilfe zur Selbsthilfe. Deshalb ist Ihre ganz persönliche Selbstverantwortung für den Coachingerfolg gefragt.

Als Coach bin ich der Spezialist für den Veränderungsprozess, nicht Ihr Fachberater. Das sind Sie.

Als Coach versetze ich Sie in die Lage, Perspektivenwechsel vorzunehmen und neue Handlungsoptionen zu finden und auszuprobieren.

Als Coach helfe ich Ihnen, Ihre Kompetenzen (wieder) zu erkennen, Ihr Selbstvertrauen zu stärken und Ihre Fähigkeiten für Ihre individuelle Lösungsfindung und Zielerreichung kreativ zu entfalten.

(Mein) Coaching ist keine Therapie und dient nicht der Linderung oder Heilung psychischer Störungen. Das unterscheidet mich vom Psychotherapeuten.

Meine Coachingmethoden basieren auf den Interventionen des Neurolinguistischen Programmierens (NLP), den Motivationsprofilen menschlichen Handelns (LAB-Profile), den lösungsorientierten Ansätzen (de Shazer/Berg) und dem Zürcher Ressourcenmodell.

Wolfgang Schiele
50+ Blog
Impressum
Datenschutz
Wolfgang Schiele
Meckerndorfer Ring 7
15526 Bad Saarow
Mobil +49 174 9639900
info@coachingfiftyplus.de